STANDORT

Sveti Filip i Jakov ist eine eigenständige Gemeinde, die sich täglich weiterentwickelt und sich um ihre Einwohner und Besucher kümmert. Die Ortschaft selbst ist von Olivenhainen und Weingärten sowie Wander- und Radwegen umgeben. Sie hat ihre eigene touristische Ambulanz, Apotheke und ein Postamt. Die umliegenden kleinen Inseln bieten schöne kleine Buchten im kristallklaren Meer des Pašman-Kanals, der viele Meeresströmungen aufweist.

Die Gebäude der ‘Belvedere invest‘ liegen nur 500 Meter Luftlinie vom Meer (vom Strand) entfernt, und nur 900 Meter von der Stadtmitte und der Riva, der Uferpromenade, die man in weniger als 10 leichten Fußminuten erreicht.

– Verkehrsanbindung des Ortes: erste Autobahneinfahrt weniger als 20 km entfernt, Flugverbindungen: Zadar – 25 km und Split – 120 km; Busverbindungen: zahlreiche Buslinien von Biograd und Zadar aus; Es steht umfassende Gesundheitsversorgung zur Verfügung: medizinischer Notdienst, Krankenhaus in Zadar mit verschiedenen Fachabteilungen für Kinder und Erwachsene.
– Ausflugsmöglichkeiten – auf dem Meer: Nationalpark Kornati und Naturpark Telaščica; auf dem Land: Naturpark Velebit und Naturpark Paklenica sowie eine ganze Reihe historischer Lokalitäten.

Sveti Filip i Jakov ist ein kleiner Küstenort an der Adria; die Umgebung des Ortes ist sehr ruhig, die Nähe zu größeren Ortschaften und Städten ermöglicht eine gute Verkehrsanbindung (erste Autobahneinfahrt weniger als 20 km entfernt) Fluglinien (Flughafen Zadar – 25 km und Split – 120 km; und Buslinien (Biograd n/m – 4km) sowie Seeverkehrsstrecken.
Zudem besteht die Möglichkeit umfassender Gesundheitsversorgung: medizinischer Notdienst, Zahnarztpraxis, Apotheken, allgemeinmedizinische Versorgung. Bekannt ist auch die nur drei Kilometer entfernte Orthopädische Spezialklinik in Biograd mit einer Kardiologie-Ambulanz und einer Abteilung für Krankengymnastik, und in einer Entfernung von 22 Kilometern befindet sich das Allgemeine Krankenhaus von Zadar mit allen Fachabteilungen für Kinder und Erwachsene.
Sveti Filip i Jakov liegt am Ufer des Pašman-Kanals, mit vielen Inseln und starken Meeresströmungen, die das Wasser zu allen Jahreszeiten sauber halten. Es sind nur wenige Seemeilen bis zum Nationalpark Kornati und dem Naturpark Telaščica. Mit dem Boot kann man diese Entfernung in ein bis zwei Stunden bewältigen. Es gibt Boote, die Tagesausflüge zu den Kornaten anbieten; diese Inselgruppe zählt über einhundert wunderschöne Inseln mit Felswänden und Klippen, die bis zu 80 Meter aus den Meerestiefen in die Höhe ragen. In diesem Meer gibt es Delphinschulen.

Auf dem Festland ist der Ort von Olivenhainen und Weingärten sowie Wander- und Radwegen umgeben. Dies wird am besten am Gürtel um die neu errichteten Gebäude erkennbar, wo man durch Olivenhaine oder Felder mit aromatischen Strohblumen spazieren gehen oder Rad fahren kann.
Auf der adriatischen Küstenstraße erreicht man in Richtung Nordwesten 25 Kilometer nach Zadar die alte Stadt Nin, und etwas weiter, etwa 40 Kilometer entfernt, befindet sich der Naturpark Velebit und die Paklenica, ein bekannter Ausflugsort und Trainingsort für Bergsteiger. In südöstlicher Richtung geht es zum Naturpark Vrana (3 Kilometer) mit dem Vrana-See, der das ganze Jahr über von Vogel- und Angelfreunden besucht wird. 50 Kilometer weiter in gleicher Richtung finden wir den Nationalpark Krka und die Stadt Šibenik, mit einer Kathedrale und Festungen von beträchtlicher geschichtlicher Bedeutung. Nicht einmal 120 Kilometer von Sv. Filip Jakov entfernt liegt die Stadt Trogir, eine alte Renaissance-Stadt voller Sehenswürdigkeiten aus Geschichte, Kultur und Kunst. Noch etwa zwanzig Kilometer weiter, im Herzen Dalmatiens, befindet sich die Stadt Split (Salona) aus der alten Römerzeit, mit dem bekannten Diokletianpalsat und allen übrigen Sehenswürdigkeiten.
Das gastronomische Angebot ist sehr reichhaltig; es gibt eine Reihe von Restaurants, und einige davon haben das ganze Jahr über geöffnet.

Der mehrere Hundert Jahre alte Ort änderte oft seinen Namen, von Pristan und Rogov vor mehreren Jahrhunderten, bis zur heutigen Bezeichnung, die in den letzten einhundert Jahren gebraucht wird. Der Schutzherr des Ortes ist St. Rochus, der Heilige, der für seine Heilungen bekannt ist. Die gleichnamige Kirche, über ein halbes Jahrtausend alt, befindet sich in der Nähe, nur knappe zwei Kilometer von der Stadtmitte entfernt.
Sveti Filip i Jakov ist eine eigenständige Gemeinde, die sich täglich weiterentwickelt und sich um ihre Einwohner und Besucher kümmert. Sie hat ihre eigene touristische Ambulanz und Apotheke. Das Leben in der Saison ist ereignisreich und vielfältig, erfüllt mit Musikkonzerten, Ausstellungen, Klapa-Konzerten, einer „Oldtimer-Revue“ sowie mit Segelregatten. Einmal im Jahr wird auch ein Treffen der Blumen- und Zierpflanzenzüchter unter der Bezeichnung „Blumenmesse“ veranstaltet. Der Botanische Garten der bekannten Familie Borelli in der Stadtmitte steht unter Naturschutz; er besticht mit einer Vielfalt von Pflanzenarten, überwiegend Bäumen, aus der ganzen Welt.
Sv. Filipjakov hat ein KINO (schon seit 1959). In letzter Zeit wird jeden Tag ein anderer Film gezeigt, was den Enthusiasten, Ortseinwohnern und Filmliebhabern zu verdanken ist. Die Strände sind außerordentlich groß und schön eingerichtet. Wir haben einen Tauch-, Surf- und Segelklub mit einer Sommer-Segelschule für Kinder von 8 bis 14 Jahren.

WOHNUNGEN UND VILLEN

Unsere Innenausstatter haben diesen Einrichtungsvorschlag angefertigt, um Ihnen das Aussehen der BELVEDERE-Wohnungen näher zu bringen. So können Sie sich leichter ein Bild vom Leben in Ihrem neuen Zuhause machen.
Werfen Sie einen Blick ins Innere der Wohnungen, um das optische Erscheinungsbild Ihres zukünftigen Zuhauses leichter planen zu können.
Um möglichst viele nötige Angaben zu erfassen, fahren Sie mit der Maus über die einzelne Wohnung, und Sie erhalten Statusinformationen und weitere Details.